Amazoneigentor

17. Januar 2021 0 Von Thorsten

Ich hatte mein Amazonkonto gelöscht. Nun wollte ich YouTube an meinem Fernseher schauen und … es ging nicht mehr, weil mit dem Löschen des Kontos auch der Amazon-Firestick nicht mehr ging auf dem die YouTube-App liegt. Nach einigem hin und her habe ich ein neues Amazonkonto angelegt und zwar ohne Adresse und Zahldaten. Beim Installieren der YouTube-App hat der Firestick dann Adresse und Zahldaten eingefordert, obwohl die YouTube-App kostenlos ist. Boa !

Zum Glück hat sich meine Frau erinnert , dass man sich von der YouTube-App auf dem Handy mit dem Fernseher verbinden kann. Nach der Anmeldung geht dann alles ohne Handy, der Fernseher kann Netflix und YouTube von Haus aus, nur das Anmelden ist umständlich. Jedes Mal neu.

Egal. Amazon kann nun nicht mehr tracken ob ich Netflix oder YouTube oder sonstwas Aufrufe , hat keine Adresse und keine Zahldaten.

Der Amazon Firestick ist abgestöpselt und wird eine Weile im Schrank liegen – so lange bis klar ist, dass es ohne geht.

Es wäre wieder ein Teil weniger ( plus Netzteil, plus Lankabel , plus Fernbedienung ).