Meine Schuhe : M-wert -49

23. Februar 2021 0 Von Thorsten

Ich hatte früher Schuhe an drei Stellen gehabt : im Flur, in der Kammer und im Schlafzimmerschrank. Das habe ich auf zwei Stellen reduziert : im Flur steht, was ich regelmäßig anziehe, in der Kammer jetzt zur Zeit das Paar Winterschuhe und ein Paar , das man zu einem Anzug tragen könnte. Das habe ich allerdings seit Jahren nicht mehr getragen. Ich konnte mich nicht durchringen es auszusortieren.

Dafür habe ich zwei Paar Schuhe aussortiert, die ich schon 2 Jahre nicht mehr anhatte.

Aussortierte “Feste Schuhe”

Ich kann es mir nicht mehr vorstellen Standardschuhe zu tragen, sie sind mir meist vorne zu eng und die harten Sohlen brechen unten aus oder am Rand bricht die Oberseite ab. Das ist ja oft nur noch geklebt.

Der Fuß arbeitet gegen den Standardschuh wie Baumwurzeln gegen Asphalt.

Die Barfußschuhe sind unkaputtbar scheint es. Dabei sind sie leicht und sehen gar nicht stabil aus. Wo sie brechen könnten geben sie nach. Für draußen nehme ich also konsequent Barfußschuhe, drinnen Hausschuhe ( im Winter wenn der Fußboden zu kalt ist ) und für den Garten gibt es noch Plastiklatschen. Die werden schon mal eingeschlämmt und müssen dann draußen bleiben.

Es verbleiben 6 Paare ( Anzugschuhe nicht auf dem Bild )

Außerdem wurden noch zwei Teelichter aus Glas und ein schwergängiges Feuerzeug aussortiert ( wir haben noch zig mehrere Feuerzeuge 😮 ).

Der M-wert erniedrigt sich um 5 auf -49