Fugenbürste geht –  zur Hälfte

Fugenbürste geht – zur Hälfte

16. Juni 2021 0 Von Thorsten

Eine uns vor langer Zeit geschenkte Fugenbürste mit langem Stiel stand im Wasser. Anscheinend tropfte ein Wasserhahn ein wenig, ich muss es beobachten. Jedenfalls stand das Teil mit den Metallbürsten auf dem Boden genau in dieser kleinen Wasserlache – und rostet entsetzlich.

Ich habe den Stiel abgetrennt, eine kleine Schraube war aufzudrehen. Der Kopf wurde entsorgt, der Stiel ist übrig. Was ich damit mache ist noch nicht klar. Er ist aus Holz, könnte sogar im Garten als Stütze genutzt werden. Z.b. für eine Strauchrose, wenn sie einmal so hoch gewachsen ist.

Ich selbst habe ihn nie genutzt, er war ein Geschenk. Für die Fugen nutze ich ein Handgerät mit kurzem Griff, bei dem nicht so viel Kraft verloren geht und eine Art Messer auch Hartnäckiges rausreißt.