Bogenhanf geht : M-wert -242

20. Juni 2021 0 Von Thorsten

Ich habe die Bogenhanftöpfe untersucht und sie sind voll verseucht. Trauermücken, Wurzelläuse. Die kann ich leider nicht weitergeben. Die Töpfe habe ich noch. Das Grünzeug mit Wurzelballen habe ich in die Biotonne gegeben. Die Erde habe ich auf eine trockene Stelle geworfen, wo die Schädlinge nun vertrocknen. Im Garten sind diese Zimmer – und Gewächshausschädlinge keine Gefahr, aber sie überleben in den Töpfen , leider.

Beim Einblatt habe ich noch nie eine Trauermücke oder eine Wurzellaus gesehen, obwohl die Erde immer feucht ist. Vielleicht ist das Einblatt giftig für die Schädlinge ?