Gartenschuppen reloaded, M-wert : -239

20. Juni 2021 0 Von Thorsten

Ich habe mir eben den Gartenschuppen vorgenommen nachdem ich gerade erst gezählt hatte.

Ein Plastiktopf ist gegangen, da saß vorher das Anthurium drin. Ich sehe nicht wo ich ihn brauche, er kann gehen. Ein Plastiktopf ist noch da.

Die vier großen Untersetzer werden gehen. Ich habe die Entscheidung getroffen die Bogenhanftöpfe abzugeben. Die blöden Trauermücken und ggfls. Wurzelläuse …. ich will das nicht mehr. Atmet man bei Zimmerpflanzen etwa auch noch Schimmel aus der Erde ein ?

Beim Untersuchen der drei Gießkannen habe ich gemerkt , dass die gelbe Gießkanne hart und spröde ist. Wenn man etwas drückt knackt sie, vor allem beim Ausguss. Die grüne Gießkanne sieht optisch besser aus, nicht so verfärbt wie die gelbe . Wenn ich da drücke ist es flexibel , da bricht nichts. Deswegen geht die gelbe Kanne ins Recycling.

Bei den beiden Gartenscheren weiß ich nicht, ich behalte sie vorerst beide. „Sie waren nicht billig“ und ohne Gartenschere geht es definitiv nicht, es sei denn man hat ausschließlich Rasen und keinen Halm für Tiere. Merke : Rasen ist aus Naturschutzsicht klinisch tot, nur ein paar Regenwürmer halten es dort aus. Deswegen habe ich die Rasenfläche über die Jahre reduziert – und habe jetzt mehr Arbeit als vorher. Rasen ist leider pflegeleichter gegenüber manch anderen Anpflanzungen, trotz Unkraut drin, trotz Wässern, trotz Mähen.