Dinge gehen : M-wert -248

Dinge gehen : M-wert -248

31. Juli 2021 0 Von Thorsten

Es gehen : ein Buch, ein Set aus zig Behelfsmasken, ein weißer Becher und ein defektes Brillenetui.

Das Buch „Aktien oder Immobilien“ (fehlt auf dem Bild) war über Jahrzehnte ein Stütze bei finanziellen Dingen. Der provokante Titel „Aktien oder Immobilen“ wurde im Buch zu „Aktien und Immobilien“. Beides geht, beides ist sinnvoll. Zu Zeiten der Null- und Negativzinsen im Grunde noch aktuell, wenngleich hier noch in DM gerechnet wurde. Die 5000DEM/qm in Stuttgart, über die sich die Leute wie im Buch beschrieben in den 90’ern aufregten wären heute ein Schnäppchen. Wir werden irgendwann auch die 10.000€/qm sehen (in Hamburg Ottensen haben wir die Marke bei Neubau in mittlerer Lage erreicht), weil die Währung mit der Zeit schwächer wird gegenüber Sachwerten. Das Geschrei ist bei jeder Erhöhung das Gleiche. Die Leute verstehen Geld nicht, Sachwerte nicht, Zinseszins nicht. „ich kann nicht“, „zu riskant“, „das ist eine Blase“, „zu teuer“, jahrauf jahrab passives Maulen. Über die Jahrzehnte bringen es die einen zu Wohlstand, die anderen jammern herum. Weniger Konsumieren, mehr investieren wäre ein Weg. Oder : weniger konsumieren, weniger arbeiten, dann hat man mehr Zeit. Das kann jeder für sich entscheiden, vielleicht sogar nach Lebensphase. Wohlstand ist nur ein Lebensmodell von mehreren.

Die Behelfsmasken habe ich als eins gezählt. Wir sind sicher, die kommen nicht mehr zum Einsatz. Fünf Stück haben wir aufgehoben, wir verwenden sie beim Entleeren des Mehrwegstaubsaugerbeutels. Das Entleeren des Beutels erzeugt entsetzlich feinen Staub, nicht zu verhindern, egal wie vorsichtig man dabei ist.

Der Becher ist innen unansehnlich, wir haben dieselbe Art noch in blau und grün, da ist keine Patina drin.

Das Brillenetui ist schon lange kaputt, ich hatte es als Ablage für meine Zweitbrille. Aber die kann auch einfach so in der kleinen Schublade liegen. Diese wackelige Ablage brauche ich gar nicht. Bei einer früheren Ausmistaktion hatte ich es noch aufgehoben. „ist doch noch irgendwie zu gebrauchen“, ja aber halt nur irgendwie, kaputt ist kaputt.