Monatsrückblick 07/2021

1. August 2021 0 Von Thorsten

Im Juli sind ein paar Dinge gegangen und ein paar gekommen.

Es wurde im Garten gepflanzt und Urlaub gemacht.

Die Reihe „wie viel“ konnte nicht fortgesetzt werden, es fehlen noch ein paar Bereiche, die ich zählen und ggfls durchsehen muss. Eins nach dem anderen.

13 Dinge sind seit Juni netto gegangen, wobei mich das Ausräumen der Holzschatulle „gerettet“ hat und ich mit -259 Dingen netto weniger einen neuen Tiefstsstand habe.

Die Möglichkeit „du kaufst etwas (Notwendiges (!?) und wirfst dafür eben etwas anderes hinaus“ wird immer geringer, da die verbliebenen Teile tendenziell zu wichtig sind und ein geeigneter Gegenstand zum Ausgleich nicht mehr identifiziert werden kann. Deshalb eine Warnung :

Ständiges Rein- und Rauslassen von Dingen in die Wohnung ist am Ende nur exzessiver Konsum

Highlights waren beim Ausmisten : Entrümpeln der Holzkassette, Aus zwei mach eins und das Loslassen des Tackers