Geschenktüten : Mwert -366

Geschenktüten : Mwert -366

11. September 2021 0 Von Thorsten

Wir haben Geschenktüten und eine Restrolle Geschenkpapier aussortiert. Jahrelang haben wir Geschenkpapier eingespart und die Geschenke für die Kinder und uns in Tüten gepackt.

Teilweise hatten wir sie gekauft, teilweise haben wir sie durch Geschenke erhalten. Sicherlich durch Kindergeburtstage.

Da wir über das Jahr ( können ) was wir benötigen und die Kinder inzwischen ( Tempus Fugit ) größer sind gibt es keine Geschenkorgien mehr. Wir schenken ausschließlich abgesprochen Wäsche oder Knabbereien.

Gut funktionieren Gutscheine oder Geld. Denn ein PC, ein Führerschein ?,….die Wünsche werden mit der Zeit kostenintensiver und das Speichern von Geldgeschenken auf dem Konto erscheint sinnvoller, um es dann zu einem beliebigen Zeitpunkt gezielt einsetzen zu können.

Geld schenken sollte nicht verpönt sein, der Umgang damit ist gar nichts Schlechtes, auch nicht beim Schenken. Natürlich sollte man kein Geld schenken, wenn man flüchtig Bekannten eine Aufmerksamkeit mitbringen möchte. Es kommt auf die Beziehung zum Beschenkten an.

20 Tüten und eine Rolle gehen. Behalten tun wir 2 Restrollen Geschenkpapier und etwas Geschenkband, falls ein externes Geschenk notwendig werden sollte. Die Tüten waren über zwei Regalbretter in zwei Schränke etwas verstreut, jetzt ist alles in einem Fach zusammen.

Diese Tüte war sentimental für mich, sie geht trotzdem und bleibt hier als Bild :