Minimalismus wegen Überbevölkerung

23. September 2021 0 Von Thorsten

In HongKong ist Boden rar, denn es leben zu viele Menschen auf zu kleinem Raum. Hochhäuser schaffen Abhilfe und eine Verkleinerung der Wohnfläche pro Person.

Die Neubauten haben Wohnungsgrößen zwischen 8 und 12 qm, viele um die 26 qm. Vermutlich wohnt dort dann mehr als eine Person drin. Die Größen erinnern an Kinderzimmer oder Zimmer in Studentenwohnheimen ( Männer bekamen im Neubau ( 60er Jahre)  bei uns 6 qm, Frauen 8 qm. In den Zimmern für Studentinnen war zusätzlich ein Waschbecken mit Spiegel. Nur das einmal zum Thema Diskriminierung, das oft sehr einseitig diskutiert wird ).

https://www.n-tv.de/wirtschaft/Hongkong-baut-Mini-Wohnungen-article22822346.html