Die Rein-Raus Liste: Top oder Flop?

Die Rein-Raus Liste: Top oder Flop?

8. Januar 2022 1 Von Thorsten

Heute gibt es zur Abwechslung einen Gastbeitrag von Charlotte :

Seit Januar 2021 habe ich die Rein-Raus-Liste vom Blog Via simplex benutzt. Wie es mir dabei ergangen ist, wie das Ergebnis des M Wertes aussieht und ob ich Geld gespart habe, das erfahrt ihr hier!

Ich habe mir zunächst unter Handynotizen eine monatliche Rein- Raus- Liste auf dem Handy erstellt. Die habe ich dann jeden Monat in ein Notizbuch übertragen und den M- Wert berechnet, um mir mein Aussortiert- aber auch Konsumverhalten bewusst zu machen.Den M- Wert habe ich jeweils für den nächsten Monat übertragen und dann entsprechend weitergeführt.

Folgendes ist mir dabei aufgefallen: Manche Dinge sind schwieriger zu zählen oder einfacher gesagt ist es für mich eine andere Wertigkeit, ob ich einen kleinen Schrank aussortiere oder 4 Gläser (obwohl 4 ja mehr als 1 ist).Einige Gebrauchsgegenstände wie Socken habe ich nicht erfasst. Die Liste motiviert sehr zum Aussortieren, ich kann allerdings nicht sagen, dass sie beim Kaufen auch entsprechend bremst. Für Kleidung habe ich z.B. deutlich mehr ausgegeben als im Vorjahr.Es macht viel Spaß, die Liste am Ende des Jahres nochmal Revue passieren zu lassen.

Und auf meinen M- Wert von -150 bin ich schon ein bisschen stolz.

Ob ich sie dieses Jahr wieder führe? Ich habe es noch nicht endgültig für mich entschieden. Wie sind Eure Erfahrungen mit der Liste? Über den einen oder anderen Kommentar würde ich mich freuen.

Charlotte A.