Sektgläser gehen : M-wert -421

Sektgläser gehen : M-wert -421

12. Januar 2022 0 Von Thorsten

Unsere vier Sektgläser gehen.

Erstens trinken wir selten Sekt, wenn überhaupt an Silvester oder Weihnachten. Ein allerletztes Mal haben wir die Gläser kurz vor Weihnachten genutzt, so toll war es mit dem Sekt dann auch nicht. Eine Flasche ist uns fast zu viel. Und an Silvester haben wir das Anstoßen dieses Jahr auch ausfallen lassen, denn Silvester war Boostertag. Termine gab es, weil sonst keiner wollte. 🙂

Zweitens schmeckt Sekt aus Weingläsern wohl besser als aus schmalen Gläsern, da in Letzteren die Nase weitgehend ausgesperrt wird. Das maximale Aroma ist in Sektschalen, aber dann muss man den Sekt zügig austrinken, da die Oberfläche zu groß ist und der Sekt somit die Kohlensäure schnell verliert. Sind die Schalen ungekühlt, wird der Sekt auch schnell warm.

Etwas anderes zum Aussortieren habe ich im Vitrinenschrank nicht gefunden. Mit ihm bin ich somit für dieses Jahr durch.

Das Durchsehen aller Dinge in diesem Jahr nach dem erstmaligen Totalbereinigen, das Jahre gedauert hat, ist ja eine Aufgaben, die ich mir vor Kurzem gestellt habe.

Ruck zuck war das erledigt, es hat mit diesem Schrank keine fünf Minuten gedauert :). So macht Minimalismus Spaß.