4 Requisiten verlassen das Theater : M-wert -429

4 Requisiten verlassen das Theater : M-wert -429

5. Februar 2022 0 Von Thorsten

So langsam wird es dünn beim Aussortieren. Es sind evtl. noch ein paar Dinge da, die die Jahre unerkannt überlebt haben oder durch Filter im Gehirn oder Mitleidsgedanken für die Kulisse in diesem Haushalt blockiert wurden.

Da ist eine Tüte mit Klammern, mit denen man zwei Sofas aneinanderklemmen kann. Was gut gedacht war hat sich als umständlich erwiesen. Denn bei jedem Saubermachen müsste man die Klammern entfernen, um die Sofas verschieben zu können. Das geht eben nur einzeln und nicht im zusammengeklemmten Zustand.

Desweitern geht ein grüner Kofferanhänger. Den habe ich mindestens 30 oder mehr Jahre. Und genauso lang habe ich ihn wahrscheinlich nicht mehr benutzt. Die Adressangaben kann man mittlerweile an den Koffern selbst aufschreiben oder man lässt es und deponiert etwas im Koffer. Es soll Fälle gegeben haben wo Kriminelle sich an den Flughafen gestellt haben und einfach nur die Adressen von den Koffern abgeschrieben oder fotografiert haben. Nach dem Urlaub waren dann Haus oder Wohnung leergeräumt und verwüstet. Da schreien alle nach Datenschutz und dann halten manche mit den Anhängern den Dieben ihre Daten als Einladung auch noch freiwillig vor die Nase. Think twice !

Ein Entlüfter für Heizkörper aus unserer alten Wohnung. Wir haben ja noch einen kleinen simplen Heizkörperschlüssel und das tolle Teil hier funktioniert bei uns nicht so gut, weil der Druck in den Heizungen niedriger ist als gedacht. Das läuft das Wasser einfach runter anstatt in das Gefäß. Zudem tritt Luft in den Heizkörpern bei uns gar nicht mehr auf. Also weg damit, ungenutzt, unnötig, geht nicht wie gedacht bei uns.

Der letzte Gegenstand ist ein Schraubendreher, der bei einem neuen Monitor für die Montage des Standfußes dabeilag. Wir haben einen besseren mit Griff, also weg damit.

Hier noch ein Bild der Hauswirtschaftskiste, die von zwei auf eine reduziert wurde. Der Entlüfter und der Anhänger waren da mit drin. Die habe ich beim Zusammentun einfach übersehen bzw. war wohl nicht konzentriert genug. Schwupps und rein, weil es war ja Platz. Deswegen die Warnung :

Organisieren und aufräumen ist etwas anderes als minimalisieren.

Nein, ich brauche keine Sticker, keine Trennfächer oder Kästchen in Kistchen in Regalen im Schrank. :lach: