Monatsrückblick März 2022, M-wert -422

Monatsrückblick März 2022, M-wert -422

1. April 2022 2 Von Thorsten

Zwei technische Geräte sind dazugekommen : ein Smartphone und ein Laptop. Den Laptop hatte ich schon gezählt, beim Smartphone war noch nicht klar, ob kaputt oder nicht.

Hätte ich das Smartphone sparen können ? Ja, aber ich weiß nicht ob das alte nicht doch noch kaputt gehen würde. Das Display war total bunt mit Streifen, da war definitv Wasser im Gehäuse. So bleibt es als Backup. Banking geht nicht mehr ohne Smartphone. Das neue Smartphone (Android 11) verbindet sich nicht mit dem Smartfernseher, der ist mindestens drei Jahre alt und „zu alt“ vermutlich. So kann ich das alte Smartphone (Android 10) auch noch als Fernbedienung zum Spiegeln von Inhalten verwenden (Youtube z.b).

Hätte ich den Laptop einsparen können ? Nein, so lange ich zum Arbeiten einen größeren Bildschirm brauche und die Software nicht auf Android läuft (geschweige denn Tastatur, Maus), brauche ich etwas Größeres als Handy oder den lahm gewordenen Minicomputer.

Rausgegangen sind mehrere Paar Socken. Natürlich gehen die identischen Wäscheteile, die zusammen gekauft werden und regelmäßig genutzt werden auch in etwa zur gleichen Zeit kaputt. Ich weiß nicht genau wie viele, schätze drei Paar.

Wer sich uniformiert und 10 T-shirts kauft, der muss nach ein paar Jahren auch 10 wieder aussortieren. Seltener, ungefähr identische Stücke und dafür größere Mengen kaufen ist dennoch ein attraktiver Weg, es spart Zeit beim Suchen im Laden und zu Hause. Ein Pullover, der bei der Anprobe in einer Farbe passt kann auch zusätzlich in einer anderen Farbe gekauft werden – ohne Anprobe, was Zeit spart.

Gegangen ist eine bewurzelter Feigensteckling vom letzten Jahr im Topf. Da ich den Topf bei der Anschaffung mitgezählt hatte wird hier eins abgezogen.

Die 10 Stecklinge insgesamt hatte ich bisher nicht gezählt. Hier sitzen noch 10 Stecklinge in 2 Sorten, 20 tiefe Vierecköpfe in zwei Größen musste ich dafür anschaffen. Soll ich die 10 Stecklinge auch zählen ? Ich gebe das Zählen von Pflanzen mit Töpfen hiermit auf.

Pflanzen und Töpfe werden ab sofort nicht mehr gezählt, weil es sich zu schnell ändert und Pflanzen aus dem Nichts kommen (Stecklinge) oder Verschwinden (absterben, eingepflanzt, verkauft, verschenkt werden). Die Anzahl der Pflanzen im Haus sollte generell nur 2 betragen (Einblatt und Hängekaktus), Stecklinge und anderes sind nur temporär geduldet.

Es gehen auch : eine nie genutzte Plastikflasche für den Sprudler (mit Ablaufdatum nächstes Jahr) und eine Karaffe, bei der der grüne Anstrich hässlich abblättert.

Dazu gekommen sind zwei Badehandtücher, es gehen dafür zwei alte Handtücher, die mittlerweile fest wie Sandpapier sind. Eins ist eingerissen.

Rein : 3, Raus : 8, M-wert -422

Die Plastikkarten für payback werden ich vermutlich erst Anfang Mai aussortieren können, wenn alles verbucht und abgerechnet ist.