Austausch einer Karaffe

Austausch einer Karaffe

17. Juni 2022 0 Von Thorsten

Ich hatte vor einigen Monaten den Sodasprudler ausgetauscht. Eine Glasflasche hatte ich aufgehoben. Sie hat 3/4 Liter Inhalt und ist praktisch nur für eine Person, da das nur drei Gläser sind , da kommt man nicht weit.

Die Glasflaschen des neuen Sprudlers haben immerhin 1L Inhalt. Nun ist es so, dass zwei von uns halt nicht oder nur gelegentlich Sprudel wollen.

Die alte Flasche ist aber wirklich zu klein. Jemand muss dann aufstehen und sie neu füllen. Und weil das so nervig ist rennt man dann gleich mit dem Glas zum Wasserhahn.

Der Flaschenhals ist schmal, das Wasser darf nicht zu sehr aufgedreht werden, sonst kommt es einem entgegen. Dreht man zu wenig auf dauert das Befüllen länger.

Seit geraumer Zeit hatte ich die Idee einen größeren Wasserkrug zu haben.

Im Gebrauchtladen war zwar etwas, aber mir hat der Preis nicht gefallen. Daher bin ich weiter zum Sozialkaufhaus, alles mit dem Rad.

Dort war es herrlich, ich hatte richtig Auswahl. Wie das letzte Mal waren alle Parkplätze belegt und noch ein paar Radfahrer kamen dazu. Der Bedarf ist da, dort kommt niemand zufällig vorbei, es ist abseits von allem.

Der Wasserkrug hat 1,5L Inhalt und ist gerade im Geschirrspüler. Das war mir auch wichtig. Kein Steingut mit unklarer Verwendung für Lebensmittel oder als Vase. Das ist nämlich nicht zu erkennen, ob es als Deko oder tatsächlich zum Gebrauch in der Küche produziert wurde. Steingut müsste ich wohl auch mit der Hand waschen.

Ich musste nur 3,50€ zahlen, im anderen Geschäft ging es mit 6€ los, eher 8€. Was sind das für Preise ? !