Das Smartschloss ist kaputt

Das Smartschloss ist kaputt

16. Juli 2022 0 Von Thorsten

Wir haben seit über 10 Jahren ein smartes Türschloß an der Eingangstür gehabt.

Dazu musste ich damals ein längeren Schließzylinder kaufen und über die Jahre jede Menge Batterien. Drei für das Türschloss und jeweils eine pro Funksender.

Es war wirklich praktisch. Mit vollen Einkaufstaschenoder ein paar Schritte vor der Tür auf die Taste gedrückt und man war ohne Zeitverzögerung im Haus.

Gestern war der Antrieb dann merkwürdig. Es hörte nicht auf zu drehen und machte einen wirklich laufen Zahnradton. Nichts zu machen.

Also habe ich den alten Zylinder wieder eingesetzt und wir schließen alle mit Schlüssel. Nie hat jemand einen Schlüsselbund verloren, zum Glück. Die Kinder sind größer und lassen hoffentlich nichts irgendwo liegen. Ein Austausch würde mehrere spezielle Türen betreffen und das wären mehrere hundert Euro Schaden.

Wie bei der Unfallversicherung würde ich sagen : Smartschloss kann man machen, muss man nicht. Jedes Teil, jeder Vertrag bietet irgendwelche Vorteile zum Preis von Geld und Zeit. Und beim Smartschloss auch noch Batterien 🙁

Minimalistisch finde ich das im Zweifelsfalle nicht. Nachhaltig sowieso nicht, wegen der Batterien. So bleibt es mir nun den Schrott zum Recycling zu bringen und als hätte ich mir das so gewünscht habe ich nun ein Teil das für die gekommene Tellerlampe geht. Die Tellerlampe will nicht mit Batterien gefüttert werden, nur alle paar Jahre mit einer LED 🙂